Freudig war die Erwartung des Publikums und der Sportkollegin auf einen weiteren Kampfeinsatz des Linzer Ausnahmetalents Denis Berisha bei der Pound4Pound League in Rohrbach. Aufgrund der hohen Kampfstärke des Boxers konnte für die Opening Round jedoch kein Gegner für Denis aus Österreich gefunden werden, da die potentiellen Kontrahenten möglicherweise noch nicht ausreichend vorbereitet waren. Zumindest fand sich ein Gegner aus Tschechien, wobei hier aufgrund des höheren Alters des Gegner vom BC Budweis nur ein Sparringskampf absolviert werden konnte. Denis zeigt beim Sparringskampf wieder volle Klasse und überzeugte mit schnelle Jabs, guten Meidbewegungen und auch harten Power-Punches. Obwohl der Gegner angezählt wurde, schaffte er es über die volle Distanz zu kommen. Auch wenn es kein Urteil gab, als Sieger stand Denis für das Publikum eindeutig fest.

Bei der nächsten Runde in Innsbruck wird Denis sicher wieder auf einen kampferfahrenen Gegner aus Tirol treffen. Wir sind gespannt, ob ihm die Kontrahenten aus den Ländern 2019 mehr Parole bieten können.